Content-Marketing: Die unsichtbare Geheimwaffe.

Warum Content-Marketing die Grundlage für ein erfolgreiches Unternehmen ist.

Content-Marketing als digitale Marketing-Methode. Frau produziert Inhalte für potentielle Kunden.

Content-Marketing kurz erklärt.

Das Content-Marketing ist eine digitale Marketing-Methode, die sowohl von B2B als auch B2C Unternehmen eingesetzt wird. Hierbei schaffen informative und unterhaltende Inhalte neue Leads, die schließlich zu Kunden werden. Dies gelingt ganz ohne die sonst übliche Werbung.

Somit steht ganz klar der potenzielle Kunde im Mittelpunkt und nicht, wie sonst im Marketing üblich, das Unternehmen oder das Produkt.

Was ist Content-Marketing?

Das Content-Marketing vereint alle Marketing Ziele, vom Markenaufbau bis hin zur Suchmaschinenoptimierung. Diese Ziele werden erreicht, in dem potenzielle Kunden mit informativen und unterhaltenden Inhalten versorgt werden.

Um möglichst viel Aufmerksamkeit auf die Inhalte zu ziehen, gilt es Content zu produzieren welcher den Bedürfnissen der Interessenten entspricht. Gelingt dies, spiegelt sich das deutlich in einer hohen Klickzahl, einer langen Verweildauer und vielen Conversions wider.

Den Interessenten werden somit spannende Inhalte geboten, anstatt sie mit Werbebotschaften zu belästigen.

Die beliebtesten Formate.

1. Text Content

Das Text Format ist das wohl gängigste im Content-Marketing. Da jeder Text unterschiedlich ist, gilt es immer das dazu passende Format zu wählen.

Einige Beispiele dafür wären:

  • Social Media Posts
  • Blogartikel
  • Listen (Tests, Checklisten, etc.)
  • Mails und Newsletter (unser Artikel zum Thema E-Mail Marketing)
  • Whitepaper
  • E-Books

2. Bild Content

Bilder sagen oft mehr als 1000. Worte! Bilder sind in der Regel leichter zu konsumieren und bleiben außerdem länger im Gedächtnis. Um die Bilder und Fotos abwechslungsreich zu präsentieren, sollten die Formate immer wieder gewechselt werden.

Einige Beispiele dafür wären:

  • Herkömmliche Bilder
  • Animierte Bilder (z.B. GIFs)
  • Slideshows
  • Infografiken

3. Video Content

Dieses Format schafft es wie kein anderes, eine Message und Emotionen zu transportieren. Außerdem schenken User dem Video Format die längste Aufmerksamkeit. Videos eignen sich somit besonders um komplexere Themen zu kommunizieren.

Einige Beispiele dafür wären:

  • Produktvideos
  • Imagevideos
  • Live-Videos (besonders auf Social Media Plattformen sehr beliebt)
  • Produktvideos
  • Klassische Werbespots
  • Tutorials
  • Webinare

4. Audio Content

Selten genutzt und sehr unterschätzt ist das Audio Format. Speziell in den nächsten Jahren wird dem Audio Segment ein rasanter Aufstieg prophezeit.

Einige Beispiele dafür wären:

  • Podcasts
  • Content für Sprachassistenten

Warum ist Content Marketing so wichtig?

Heutzutage begleitet Google in etwa die ersten 60% eines Entscheidungsprozesses, sowohl im B2C als auch im B2B Bereich. So gut wie alle Informationen die zur Entscheidungsfindung benötigt werden, findet man online.

Potenzielle Kunden wissen mitterweile oft besser was sie brauchen, als der verantwortliche Verkäufer selbst. Dies ist sowohl dem Überfluss an Information zu verdanken, als auch der Möglichkeit, dass sich ein Interessent bereits vor der Kaufentscheidung intensiv mit einem Thema auseinandersetzen kann.

Und genau hier bietet das moderne Content-Marketing eine große Chance, aber gleichzeitig auch eine große Verantwortung. Es gilt dafür zu sorgen, dass ein potenzieller Kunde relevante Inhalte findet, während dieser noch auf der Suche nach Informationen ist.

So kann ein Unternehmen bereits sehr früh auf die Kaufentscheidung Einfluss nehmen und diese Chance zum eigenen Vorteil nutzen.

Eine Einführung zum Thema digitales Marketing:

1. Digitales Marketing: Einführung #1
2. Digitales Marketing: Einführung #2

Die Top 6 Schritte zum Marketing-Erfolg:

1. Online Branding
2. Die Website
3. SEO und SEA
4. Social-Media-Marketing
5. Content-Marketing und Online PR (aktueller Artikel)
6. E-Mail Marketing

Noch Fragen? In einem kostenlosen Erstgespräch geben wir gerne Auskunft darüber, ob und wie diese Themen für Sie relevant sein können.
Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.